Kategorie: Bühne

Im flötastischen Zaubergarten

Am 27.6.2020 durfte ich mein Exmanskonzert wegen der Corona-Krise live streamen. Das ganze war eine unglaublich spannende Erfahrung. Ich habe sehr viele positive Rückmeldungen erhalten und so viele Zuschauer/innen erreichen können, wie es in einem Hochschulsaal nicht möglich gewesen wäre. Danke an die Hochschule Osnabrück für die technische Organisiation des Ganzen und danke an meine Mitstreiter/innen ... 

hier weiterlesen

We wish you a merry christmas

Es ist Weihnachtszeit und wie wahrscheinlich viele Erwachsene habe auch ich gemischte Gefühle. Klar freue ich mich auf Weihnachten, aber es geht auch immer mit Stress einher. Die Familie um sich zu haben ist toll, aber irgendwann wird es auch nervig. Geschenke kaufen und Weihnachtsmarkt macht Spaß, solange es nicht gerade der Samstag vor dem vierten Advent ist und die Stadt förmlich explodiert.

Das ... 

hier weiterlesen

Poulenc – Paradiesvogel (Plastique Animée)

In meinem Studium habe ich auch Bewegungsunterricht, und dort war es für eine Prüfung die Aufgabe, eine Plastique Animée zu erarbeiten. Eine Plastique Animée ist quasi eine visuelle Umsetzung von Musik und dadurch auch eine Art Analyse. Jeder Ton oder zumindest jede kleine Phrase hat eine Entsprechung in der Bewegung.

Ich habe die Cantilena aus Poulencs Flötensonate ausgewählt und rund um die ... 

hier weiterlesen

Heine – Freunde

Lange habe ich dran gearbeitet, jetzt ist es zur Uraufführung gekommen: Meine Hörgeschichte „Freunde“, nach dem Bilderbuch von Helme Heine (Verlag Beltz und Gelberg). Die Aufführung war im Rahmen eines Varietés meines Studiengangs.

 ... 

hier weiterlesen

Stravinsky – Sacre du Printemps

Seit ich „Rhythm is it!“ kenne, weiß ich um die Geschichte des Sacre du Printemps. Ein junges Mädchen tanzt sich zu Tode, als Opfer für den Frühlingsgott. Ich glaube nicht, dass das möglich ist. Aber die psychischen Auswirkungen von Tanz und Bewegung werden in vielen Kulturen genutzt, zum Beispiel um Kontakt zu Geistern aufzunehmen. ... 

hier weiterlesen

eigene Choreographie: Rachmaninov Op.23 Nr.5

Nach einem Jahr Bewegungs-/Tanzunterricht habe ich mich daran gemacht, selbst eine Choreographie zu schreiben. Ich wollte es einfach mal ausprobieren. Die Musik hatte ich schon länger im Hinterkopf als Musik für Bewegung. Der eigentliche Moment, als ich mich entschlossen habe, dass ich einen Tanz schreibe, war, als ich das Kleid, was ich ... 

hier weiterlesen

Busch – Es sitzt ein Vogel auf dem Leim

Dieses Gedicht von Wilhelm Busch habe ich für eine Sprechprüfung musikalisch interpretiert – in Anlehnung an „Peter und der Wolf“. Und damit es noch an einem passenden Ort ist, wollte ich es gerne im Wald spielen. Das Video ist mein erstes Video überhaupt und natürlich nicht perfekt. Mein Bruder (der damit genauso viel Erfahrung hat, wie ich)  hat drei Mal gefilmt und dann ... 

hier weiterlesen

Rilke – An die Musik

Im Sprechunterricht ist diese Version des Gedichtes „An die Musik“ von Rainer Maria Rilke entstanden.

Genutzt habe ich nur die Querflöte und die Stimme. Es ist keine perfekte Version geworden, aber dies soll ja auch nur eine Werkstatt sein und ich hoffe, die Idee gefällt euch.  Nicht wundern – bis der originale Text von Rilke anfängt, dauert es etwas ;  )

An die Musik – ... 

hier weiterlesen

Klang- und Sangwerkstatt

Dies ist das Kapitel mit Musik- und Klangbeispielen. Vieles ist in innerhalb von wenigen Tagen oder Stunden entstanden und ich will keinesfalls behaupten, dass ich eine perfekte Musikerin oder Tontechnikerin wäre. Es geht mehr um den Werkstattcharakter. Die meisten Stücke sind unvollkommen, es stecken aber Ideen dahinter, die mich begeistert haben und die vielleicht andere zum nachahmen anregen.

 ... 

hier weiterlesen

© 2021

Theme von Anders NorénHoch ↑