Musiknoten2Das was Ihr links seht, ist die Notenschrift, wie wir sie heute kennen. Wir haben gelernt die Noten zu lesen und dieses abstrakte System, Musik aufzuschreiben, akzeptiert.

Doch wer war eigentlich so verrückt, sich auszudenken, dass eine Notenzeile fünf Linien haben soll und welches Genie hat sich die Reihenfolge der Vorzeichen erdacht? Welcher Künstler hat den Violinschlüssel entworfen, jenes faszinierende Zeichen, das heute auf allen möglichen Produkten, die auch nur im Entferntesten mit Musik zu tun haben, wiederzufinden ist? Ist das europäische Notationssystem nicht willkürlich und unlogisch?

Vieles in dieser Welt ist bei genauer Betrachtung willkürlich und unlogisch. Aber meist betrifft das Dinge, die, wie die Musiknotation, auf eine lange historische Entwicklung zurückblicken können.

Im Folgenden will ich versuchen, für Euch diesen Weg der Entwicklung nachvollziehbar zu machen. Wir beginnen bei der Entstehung der Neumen und sehen uns dann die Entwicklung der Einzelteile unserer Notation bis zum heutigen Stand an.

Oberkapitel: Von den Neumen zu moderner Notation, weiterlesen: Die Erfindung der Neumen

________________________

Bildquelle: http://imslp.org/wiki/Keyboard_Sonata_in_D_major,_Hob.XVI:37_%28Haydn,_Joseph%29 [02.06.2015; 16:37]